About

Das ENSEMBLE NUANCE wird 2013 von der Basler Geigerin Malwina Sosnowski ins Leben gerufen. Zeitgenössische, neu- und wiederentdeckte Stücke werden einander gegenübergestellt, experimentelle mediale Anbindungen und szenische Aufführungsformen gesucht. Andere Künste werden spartenübergreifend mit eingebunden. Vielseitigkeit und Verspieltheit, gepaart mit kompromissloser Professionalität bilden den Selbstanspruch des Ensembles.

URAUFFÜHRUNGEN
Jannik Giger, Verstimmung (2015)
Simone Movio, INCANTO XIV (2017)
Charlotte Torres, Dans l’ombre de Franz (2017)
Ivo Ubezio, Franz Schubert, Irrlicht (Bearbeitung) (2017)
Timmy Schenk, Neuf lueurs de Januas (2017)

MITGLIEDERPOOL
Malwina Sosnowski | Violine / Bratsche | Basel
Nils Kohler | Klarinette / Bassklarinette | Basel
Paolo Vignaroli | Flöte / Piccolo | Paris
Karolina Öhmann | Violoncello | Basel
Helmut Leo Hofmann | Performance / Theater | Zürich
Kai Wessel | Countertenor | Köln/Bern
Georgios Balatsinos |  Dirigent | Bern
Viktor Plumettaz | Violoncello/ Komposition / Spark – die klassische Band | Frankfurt
Benyamin Nuss | Klavier, Komposition | Essen
Kirill Zwegintsow | Klavier | Bern
Frédéric Angleraux | ADC-Sound | Wohlen bei Bern
Marie Heeschen | Sopran | Köln
Jannik Giger | Komponist / Medienkünstler | Basel
Xenia Fuenfschilling | Büro für organisatorische Herausforderungen | Basel

MIT DER FREUNDLICHEN UNTERSTÜTZUNG VON
Fondation Nicati-de Luze
Stadt Biel
Musikfestival Bern 2017: irrlicht
Hochschule der Künste Bern/Bourg Biel-Bienne
Musikpodium Zürich
Stadt Zürich
Ernst-Göhner Stiftung
Fondation Oertli Stiftung
Ackermannshof Basel
Musikfestival bern
Stadt Bern
Kulturausschuss beider Basel
Migros Kulturprozent Schweiz
Fondation Henneberger-Mercier
Oertli Stiftung
Pro Senectute Region Bern