Projekte

22.-25. Februar 2018 | CD & Platte
KO-Produktion mit Radio DRS2
Komponistenporträt Jannik Giger und Dieter Amann


25. Februar 2018 | Kulturraum Hirzenberg (Zofingen)
TBA
Konzert


09. September 2017, 14.00 | Reitschule, Grosse Halle | Musikfestival Bern 2017: irrlicht
phosphorescences sonores – Ein Workshopkonzert in Kooperation mit Studierenden der Komposition der Hochschule der Künste Bern
LINK zur Veranstaltung
Facebook


09. September 2017, 22.00 | Dampfzentrale, Kesselhaus A | Musikfestival Bern 2017: irrlicht
Pierrot lunaire – Ein szenisches Konzert
Das Ensemble Nuance spielt eines der Schlüsselwerke der frühen Moderne – Arnold Schönbergs «Pierrot lunaire». In seiner szenischen Einrichtung bezieht sich Leo Hofmann bewusst auf die Uraufführung vor 100 Jahren: Wo einst Stellwände die Musiker verdeckten, werden nun ferngesteuerte Jalousien eingesetzt, um die Präsenz und Zeitlichkeit des Geschehens zu thematisieren. Ein Zusammenspiel von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Simone Movio, 2016 mit dem Komponistenförderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung ausgezeichnet, komponiert das Irrlicht.
LINK zur Veranstaltung
Facebook


11. April 2017, 19.30 | Kulturcasino Bern, Kammermusiksaal
Werke für Klaviertrio von Rachmaninov, Liszt, Plumettaz
Viktor Plumettaz, Violoncello; Benyamin Nuss, Klavier; Malwina Sosnowski, Violine


CONCERT TOUR 2016: ARNOLD IS NOT HERE (Konzertflyer -> CLICK)

So / dim 18 09 2016: Genf/Genève | Fondation l’Abri | 17:00 | www.fondationlabri.ch
Mi / me 21 09 2016:
Biel/Bienne | Bourg (Jakob Rosius Strasse 16) | 20:30
Do / je  22 09 2016:
Basel | Druckereihalle im Ackermannshof | 20:00 | Meet & Greet 19.15-19.45 | www.druckereihalle.ch
Mitwirkende/Participants: Kai Wessel (Gesang, Sprechstimme / chant, voix), Leo Hofmann (Konzept, szenische Einrichtung / concept, aménagement scénique), Malwina Sosnowski (Violine, Bratsche / violon, alto), Karolina Öhmann (Cello / violoncelle), Kiril Zwegintsow (Klavier / piano), Paolo Vignaroli (Querflöte, Piccolo / flûte traversière, piccolo), Nils Kohler (Klarinette, Bassklarinette / clarinette, clarinette basse)

Eintritt: 30.-/15.-: Reservieren Sie ihr Ticket / Reservez votre billet:

Das szenische Konzert  Arnold is not here wird ermöglicht durch die Unterstützung des Migros Kulturprozent Schweiz, der Ernst Göhner Stiftung, der Fondation Henneberger-Mercier, der Fondation Nicati- de Luze und des Fachausschuss beider Basel.